hihihihihihihi bier
Wenn des so ein Trottel wird wia du,
kannst da glei de Kugel gebn.


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
bier
04.09.2007, 12:55
Beitrag #1
RE: bier
hi
also soweit ich mich erinnern kann waren die flachen mit den "Aufreißverschlüßen" von Schwechater , kann mich aber auch irren

seas
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2007, 12:55
Beitrag #2
RE: bier
(04.09.2007 12:55)suderer schrieb:  hi
also soweit ich mich erinnern kann waren die flachen mit den
"Aufreißverschlüßen" von Schwechater , kann mich aber auch irren

seas

du hast recht es ist ein schwechater was es aber mit diesen verschlüssn schon lang nicht mehr zum kaufen gibt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2007, 12:55
Beitrag #3
RE: bier
(04.09.2007 12:55)trottl schrieb:  
Zitat:hi
also soweit ich mich erinnern kann waren die flachen mit den
"Aufreißverschlüßen" von Schwechater , kann mich aber auch irren

seas

du hast recht es ist ein schwechater was es aber mit diesen verschlüssn
schon lang nicht mehr zum kaufen gibt

das stimmt nicht mit den verschlüssen! es gibt noch immer das schwechater zwickl zu kaufen, welches noch genau DIESE verschlüsse hat

mfg
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2007, 12:55
Beitrag #4
RE: bier
bier hat leider keine etikette:-)
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2007, 12:55
Beitrag #5
RE: bier
Die Aufreißverschlüsse zum kronenheberlosen Verschlußaufriß des Schwechater Biers wurden laut Jubiläumsband der BBAG abgeschafft, um dem Bier das schlechte Image des Proleten- und Maurerbiers zu nehmen.
Ob auch der Herr Sackbauer seinen Teil zu diesem Bild beigetragen hat?
Vielleicht spielte auch die Verletzungsgefahr eine Rolle, ich kann mich noch erinnern, wie gefährlich es in meiner frühesten Kindheit an Badeseen, etc. war, wegen der überall umherliegenden Bier- und später immer noch Dosenverschlußlaschen, die sehr scharfkantig sein konnten.
Jetzt gibts allerdings wieder Eggenberg Bier, wenn ich es richtig im Kopp habe, mit diesen "Fluppp"- Verschlüssen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2007, 12:55
Beitrag #6
RE: bier
Geh muast imma so schiassn, pass auf des Bier auf, Trottl, bleda. ;-)

Jo, schade, ich hatte mich vor Jahren auch mal auf die Suche nach diesen Verschlüssen gemacht aber wurde (zumindest bei uns in Südbayern) nicht fündig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2007, 12:55
Beitrag #7
RE: bier
(04.09.2007 12:55)HvA schrieb:  Geh muast imma so schiassn, pass auf des Bier auf, Trottl, bleda. ;-)

Jo, schade, ich hatte mich vor Jahren auch mal auf die Suche nach diesen
Verschlüssen gemacht aber wurde (zumindest bei uns in Südbayern) nicht
fündig.

Ja aber welches Bier von Schwecater ist es ? Schwechater Lager oder Zwickl oder was sonst ?
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2007, 12:55
Beitrag #8
RE: bier
(04.09.2007 12:55)Divetwins schrieb:  Ja aber welches Bier von Schwecater ist es ? Schwechater Lager oder Zwickl
oder was sonst ?


es war und IST das Schwechater zwickel aber was der schass an die floppp verschlüse is die was es jetzt wieder gibt machen nciht floppp also nimm die kapsel bir klopf fünf bis sechs mal mit der feuerzeug kante drauf und reis den verschluss mit dem feuerzeug auf und dein floppp verschluss is schon mit dem nachfolger simulierd is zwar nicht ganz das selbe aber das is ja auch scheiss egal weil du willst ja sicher nur zum bier und nicht den ton hören
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2007, 12:55
Beitrag #9
RE: bier
(04.09.2007 12:55)mike schrieb:  hawe dere!
hätte ein paar hoffentlich zu beantwortende fragen:
welches bier trinkt da mundl eigentlich? ottakringer? gibts die flaschen
noch zu kaufen?
danke schon im voraus


Jetzt ist er da:

Der neue Ottakringer Frische-Verschluss



Die Ottakringer Brauerei liefert DIE Bier-Innovation des Jahres:

Den neuen Ottakringer Frischeverschluss.

Hörbarer Nebeneffekt der Weltneuheit: Beim Öffnen der Bierflasche entweicht die Kohlensäure nicht mehr durch Zischen, sondern durch ein freches "Blopp".






Sigi Menz und Christiane Wenckheim

lassen es bloppen



Länger als zwei Jahre hat ein Expertenteam am neuen Frischeverschluss geforscht, getüftelt und gefeilt. Nun ist er da. Wichtigster positiver Effekt: Durch die Veränderung des Kronenkorkens bleibt das Bier noch frischer als bisher. Wissenschaftlich bestätigt wurde diese Frische-Steigerung vom Österreichischen Forschungsinstitut (ofi) Technologie & Innovation GmbH.

Konkret wurde die Innenseite des Kronenkorkens so verändert, dass der Flaschenhals von der so genannten Lippe nun noch kompakter umschlossen wird. Dadurch entweicht während der Lagerung des Biers noch weniger Kohlensäure als bisher. Das Bier bleibt somit frischer und behält seinen vollen Geschmack.



Die neue Ottakringer-Frische schmeckt man aber nicht nur. Man hört sie auch. Durch das veränderte Innenleben des Kronenkorkens entsteht beim Öffnen der Flasche ein freches "Blopp". Das deshalb, weil die Kohlensäure mit einem Ruck entweicht und somit ein satteres Geräusch verursacht wird als bei gewöhnlichen Bierflaschen.

Der Slogan der Brauerei "Warum erfrischt mich das Ottakringer bloss so?" erhält mit der neuen Innovation eine weitere Facette. Oder anders gesagt: Mit der Frische-Weltneuheit gibt die Ottakringer Brauerei einen Teil ihres Frische-Geheimnisses preis. Die Antwort kann wie bisher sein: "Bloss so." Ab sofort kann sie aber auch "Blopp so" sein.



Ottakringer-Vorstand Christiane Wenckheim: "Ausgestattet mit dem neuen Frischeverschluss werden alle Mehrwegflaschen der Brauerei." Begonnen wird mit dem Ottakringer Hellen, danach folgen die übrigen Sorten wie Radler, Schnitt, Dunkles, Goldfassl und Null Komma Josef.



Ottakringer-Chef Sigi Menz: "Die Ottakringer Brauerei erhöht mit dem neuen Frischeverschluss nicht nur Qualität und Frische ihrer gebrauten Köstlichkeiten. Zudem tut das österreichische Familienunternehmen damit auch etwas für die Mehrwegflasche – und damit für unsere Umwelt."



"Warum erfrischt mich das Ottakringer blopp so?"





Der Spezial-Öffner



Der neue Ottakringer Frischeverschluss bloppt beim Öffnen - egal, mit welchem Öffner die Flasche aufgemacht wird. Mit dem Spezial-Blopper aber bloppt es extrem! Einfach den "Blopper" auf den Flaschenhals stecken und los gehts (siehe Illustration)!



Aber Achtung! Der "Blopper" funktioniert nur bei Ottakringer Mehrwegflaschen. Und beim Öffnen schleudert es den Kronenkorken ruckartig mit einem lauten "Blopp" weg. Beim Öffnen muss die Flasche deshalb so gehalten werden, dass weder Personen noch zerbrechliche Gegenstände durch den wegfliegenden Kronenkorken gefährdet werden können. Bei unsachgemäßem Gebrauch wird keine Haftung für entstehende Schäden übernommen. Der "Blopper" ist nicht für unter 16jährige geeignet.

Ab sofort erhältlich in den Ottakringer Shops in Wien und St.Pölten - und als Kistenbeilage im Handel :-D :-D :-D :-) :-)
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2007, 12:55
Beitrag #10
RE: bier
(04.09.2007 12:55)mike schrieb:  hawe dere!
hätte ein paar hoffentlich zu beantwortende fragen:
welches bier trinkt da mundl eigentlich? ottakringer? gibts die flaschen
noch zu kaufen?
danke schon im voraus



das war ein schwechater lager ....
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Newsletter