hihi Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
Wenn des so ein Trottel wird wia du,
kannst da glei de Kugel gebn.


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
10.05.2010, 19:32
Beitrag #1
Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
Eben im Kurier gefunden:

Hinterberger will mit dem neuen Film nichts zu tun haben, Ockermüller offenbar nicht mehr als Regisseur zu haben für das Projekt.

http://kurier.at/kultur/2000533.php

Da fragt man sich natürlich, wer das Drehbuch so editiert hat, so dass nun die tragenden Personen damit nichts mehr zu tun haben wolen.

[color=#FF0000][b]They say that lifes a carousel
Spinning fast, you've got to ride it well
The world is full of kings and queens
Who blind your eyes and steal your dreams[/b][/color]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2010, 07:05
Beitrag #2
RE: Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
Steile Nachricht. Im Hintergrund tut sich ja einiges, hoffe das schadet dem Film nicht allzu sehr.

www.mundl.net
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.05.2010, 09:24
Beitrag #3
RE: Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
I versteh von der Politik im Hintergrund net viel.
Denke aber das ein Erfolgstrio wie Bonusfilm/ Hinterberger/ Ockermüller eine Lösung zusammen finden werden. In jeder Familie gibts Meinungsverschiedenheiten, also auch in der Mundlfamilie.
Alles was gut funktioniert hat sollte man nie verändern.

Ich freu mich auf jeden Fall auf den Film.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2010, 00:20
Beitrag #4
RE: Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
liebe freunde,

leider hat sich in den letzten tagen die situation innerhalb der familie derart zugespitzt, dass ernstl hinterberger vollkommen zu recht seinen namen zurückgezogen hat. das vorliegende drehbuch hat tatsächlich nichts mehr mit seiner ursprünglichen fassung zu tun. es entspricht auch nicht meinen vorstellungen eines würdigen und endgültigen abschieds unserer 35jährigen kultserie. deshalb bin ich auch schon vor einiger zeit als verantwortlicher regisseur ausgeschieden. ich habe der bonusfilm zware meine mithilfe und meine jahrzehntelange erfahrung angeboten. dieses angebot wurde aber bis jetzt niemals in anspruch genommen. und jetzt wäre es auch bereits zu spät, der karren ist verfahren und kommt nicht mehr in schwung. es ist alles sehr bedauerlich. mir bleibt nur als trost, das mundlbuch zu schreiben, das im november in den buchhandel kommen wird.

mit den besten grüssen

kocker

k.ocker
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2010, 00:25
Beitrag #5
RE: Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
da ich ja schon als aussenstehender das buch gelesen habe kannn ich nur sagen das dies die beste mundlgeschichte ist die je geschrieben wurde, urlustig, mit einem mundl ders echt wieder drauf hat, viel besser als im ersten teil, auf jeden fall nicht so traurig wie der vorgänger.
hr hinterberger doch kann nur dankbar dafür sein das "hobbyautoren" sein buch ein wenig der heutigen zeit anpassen und so glaube ich zum grossen erfolg machen. immerhin ist das ein kinofilm und keine 40jahre alte fernsehserie
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2010, 09:53
Beitrag #6
RE: Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
@ kocker
I für mei Person möcht mich auf jeden Fall bei Dir und dem Hinterberger
für alles bedanken. Respekt vor eurer langjährigen Leistung.

I gfrei mi scho auf´s Mundlbiachl im November. Des kummt fix auf mei Nochtkastl wia de Bibl.
eh kloa
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2010, 15:28
Beitrag #7
RE: Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
-----------------------------------------------------------------
PRESSEERKLÄRUNG KURT OCKERMÜLLER

Aufgrund der von den Förderstellen verbindlich zur Verfügung gestellten Budgetmittel, die rund ein Drittel unter der seriös kalkulierten Herstellungssumme seitens der Produktionsfirma „Bonusfilm“ liegen, sehe ich mich ausser Stande, den Film „Echte Wiener 2“ als Regisseur realisieren zu können. Ich fühle mich der hohen Erwartungshaltung des Publikums und meinen Qualitätsansprüchen gegenüber verpflichtet, diesen bitteren Schritt setzen zu müssen. Ich bedauere diese Situation ausserordentlich, die durch die gegenwärtig praktizierten Gepflogenheiten der Österreichischen Förderinstitutionen hervorgerufen wurde.
Es ist sehr schade, dass man in unserem Land offenbar nicht im Stande ist, den Nachfolgefilm von „Echte Wiener – die Sackbauersaga“, -immerhin des erfolgreichsten österreichischen Kinofilms seit Jahren mit mehr als 370.000 Zusehern-, entsprechend zu fördern.
Da mir persönlich das Gelingen dieses Vorhabens aber sehr am Herzen liegt, stehe ich der Produktion weiterhin gerne beratend zur Verfügung. WIEN 16.März 2010
-----------------------------------------------------------------

www.mundl.net
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.05.2010, 17:35
Beitrag #8
RE: Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
da widerspricht sich kocker aber ein wenig
denn wenn er schon lt presseaussendung im märz ausgeschieden ist warum schreibt er dann im mai das der wagen seit ein paar wenigen tagen verfahren ist und er aussteigt, ich denke seine beraterfunktion die er angeboten hat würde nicht angenommen.
seltsame dinge gehen da ab,

in den zeitungen stand doch das der film die förderung der stadt wien nicht bekommt weil jetzt das drehbuch so schlecht sein und einen hollywood schluss haben soll.
nach kocker gabs aber schon vor zwei monaten wo er noch dabei war absagen von den förderern.

kann es sein das da mächtig intrigiert wird und viel schwachsinn verzapft wird
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.05.2010, 23:47
Beitrag #9
RE: Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
Also ich bin ehrlich gesagt dafür, den 2. Film aufzugeben. Es bringt ja nichts mehr. Schon im 1. Film sind mir einige Veränderungen aufgefallen, die wenig mit den Originalfiguren zu tun haben.

- "Hanni" heiratet einen Mann aus Hamburg und bekommt mit ihm einen Sohn

- "Rene" ist erwachsen (ok, das geht noch), wird früh Witwer und muss seinen Sohn alleine aufziehen

- Die Kulissen sind deutlich als solche erkennbar z.B. die Szene wo "Mundl" auf dem Balkon sitzt und in die "Landschaft" (= aufgemalte Wand) schaut

etc.

Auf das Mundl-Buch bin ich hingegen sehr gespannt.

Ist doch besser, den Film - so oder so - zu den Akten zu legen.

"Wachorgan Kurt Blahovec nebst Gattin und Marschverpflegung zum Besuch angetreten." ("Kurti Blahovec")

"Mei Bier is ned deppat." ("Mundl")

"Da kommt aber Freude auf." ("Frau Koziber")

"Ich hätte in Hietzing bleiben sollen." ("Frau Kaiser")
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.05.2010, 11:38
Beitrag #10
RE: Hinterberger und Ockermüller schmeissen hin
@andrea:
du hast aber schon mitbekommen das da inzwischen 30 jahre vergangen sind und da kann wie überall und in jeder familie jede menge passieren
hast du erwartet das der film direkt an die serie anknüpft?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Newsletter