Wenn des so ein Trottel wird wia du,
kannst da glei de Kugel gebn.


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Habe was sehr Interessantes übern Bockerer rausgefunden.
24.04.2010, 15:13
Beitrag #1
Habe was sehr Interessantes übern Bockerer rausgefunden.
Aufgepasst meine Lieben! Mein Vater hat mir heute etwas erzählt über den Bockerer was sehr interessant ist. Der allererste Bockererfilm war in schwarz-weiss und wurde 1964/65 ausgestrahlt. Den Bockerer spielte Fritz Muliar. Seine Frau wurde von Hilde Sochor gespielt und der Sohn vom Bockerer wurde von Joachim Hansen dargestellt. Von der geschichtlichen Handlung her war es die Zeit wo die Truppen eines gewissen Herrn mit Scheitel Österreich überrollte bis hin zur Befreiung durch die Allierten. Dieser Film war damals ein Aufreger weil Fritz Muliar damals im Film sagte so und jetzt geh i scheissen. Damals waren Vulgaritäten beim österreichischen Film eher verpönnt. Regie führte Franz Antel der ja auch Regie von den 4 Bockererfilmen mit Karl Merkatz führte.Kleine Info zu den 4 Bockererfilmen mit Merkatz: Der 1te Film handelt von der NS-Zeit und wurde 1981 ausgestrahlt. der 2te Film handelt von den russischen Besatzern bis hin zum Staatsvertrag und wurde 1986 ausgestrahlt. Der 3te Film war die Brücke von Andau wo es ja den Aufstand zwischen Russen und Ungarn gab.Wurde 1998 rausgebracht. Und der 4te Teil war der Prager Frühling und wurde 2004 ausgestrahlt. Übrigens die Fleischhauerei Bockerer hatts wirklich gegeben. Irgendwo in Wien war die. Mein Vater hat damals mit seiner Lehre angefangen als er den Film im Fernsehen sah.

MEI BIER IS NED DEPPATCool
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2010, 17:38
Beitrag #2
RE: Habe was sehr Interessantes übern Bockerer rausgefunden.
lieber hans, dein hinweis auf den bockerer hat einen kleinen schönheitsfehler. dei shcwarz-weiss-version aus dem jahr 1963 mit fritz muliar in der titelrolle wurde von dem bedeutenden wiener theater-und fernsehregisseur michael kehlmann und nicht von franz antel inszeniert.

ich war bei antels verfilmung des 1. teils im jahr 1980 sein erster regieeassistent und beim 4. teil, 2003 "prager frühling" sein co-regisseur. das war ürigens franz antels letzter film. 2007 ist er ja im hohen alter von 94 jahren gestorben.
ausserdem habe ich die urfassung/theaterfassung des "bockerer" 1986 am landestheater linz sehr erfolgreich inszeniert.

soviel dazu.

lgr
kocker

k.ocker
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2010, 18:42
Beitrag #3
RE: Habe was sehr Interessantes übern Bockerer rausgefunden.
Die Version kenn' ich noch gar nicht. R.I.P. Franz Antel und Fritz Muliar.

Hilde Sochor hat u.a. im "Kaisermühlen Blues" mitgespielt.

"Wachorgan Kurt Blahovec nebst Gattin und Marschverpflegung zum Besuch angetreten." ("Kurti Blahovec")

"Mei Bier is ned deppat." ("Mundl")

"Da kommt aber Freude auf." ("Frau Koziber")

"Ich hätte in Hietzing bleiben sollen." ("Frau Kaiser")
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.04.2010, 19:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.2010 19:40 von Hans1982.)
Beitrag #4
RE: Habe was sehr Interessantes übern Bockerer rausgefunden.
(24.04.2010 17:38)kocker schrieb:  lieber hans, dein hinweis auf den bockerer hat einen kleinen schönheitsfehler. dei shcwarz-weiss-version aus dem jahr 1963 mit fritz muliar in der titelrolle wurde von dem bedeutenden wiener theater-und fernsehregisseur michael kehlmann und nicht von franz antel inszeniert.

ich war bei antels verfilmung des 1. teils im jahr 1980 sein erster regieeassistent und beim 4. teil, 2003 "prager frühling" sein co-regisseur. das war ürigens franz antels letzter film. 2007 ist er ja im hohen alter von 94 jahren gestorben.
ausserdem habe ich die urfassung/theaterfassung des "bockerer" 1986 am landestheater linz sehr erfolgreich inszeniert.

soviel dazu.

lgr
kocker


Hab meinen Vater schon das mitgeteilt. Aber gut bei ihm ist das schon ewig her und wird sich auch nimmer so genau dran erinnern können. Jedenfalls danke für die Auflösung. Ich selber hab gar ned mal gewusst das es schon in den 60ern eine Aufführung vom Bockerer gab. Haben wir wieder was dazugelernt.

MEI BIER IS NED DEPPATCool
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.04.2010, 08:25
Beitrag #5
RE: Habe was sehr Interessantes übern Bockerer rausgefunden.
Sag hatts den Bockerer nicht auch vor 2-3 Jahren im Theater gespielt? Erwin Steinhauer soll da den Bockerer gespielt haben.Irgendwas hab ich da mal im Fernsehen gesehen. 2007 oder 2008 war das. Da wurde der 1te Teil vom Bockerer nachgespielt

MEI BIER IS NED DEPPATCool
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Newsletter