Wenn des so ein Trottel wird wia du,
kannst da glei de Kugel gebn.


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lauter Zores
09.04.2010, 23:57
Beitrag #1
Lauter Zores
Die Folge hat mir sehr gut gefallen. U.a. wegen dem Telephon (ja ich kann mich noch gut an selbiges erinnern) mit der Wählscheibe, den Dias und der altmodischen Schreibmaschine.

Auch die Musik ist gut gewählt: "With a little help from my friends" von den Beatles, sowie ein Weihnachtslied gegen Ende der Folge.

Das Thema des plötzlichen Herztodes passt auch gut dazu. Der Tod kann jeden treffen - egal, ob an einem Werk-, Sonn- oder Feiertag.

Großes Kompliment an alle Schauspieler, die in dieser Folge mitgewirkt haben.

Zwei kleine Fehler sind mir aufgefallen:

- "Mundl" sagt "Nimm' ihn (Rene) Hanni." (statt Irmi)

_ "Franzi" trägt keine Brille, als er sich von seiner Mutter im Zugabteil verabschiedet, auf dem Bahnsteig hingegen schon

"Wachorgan Kurt Blahovec nebst Gattin und Marschverpflegung zum Besuch angetreten." ("Kurti Blahovec")

"Mei Bier is ned deppat." ("Mundl")

"Da kommt aber Freude auf." ("Frau Koziber")

"Ich hätte in Hietzing bleiben sollen." ("Frau Kaiser")
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2010, 10:03
Beitrag #2
RE: Lauter Zores
(09.04.2010 23:57)Andrea1984 schrieb:  Die Folge hat mir sehr gut gefallen. U.a. wegen dem Telephon (ja ich kann mich noch gut an selbiges erinnern) mit der Wählscheibe, den Dias und der altmodischen Schreibmaschine.

Auch die Musik ist gut gewählt: "With a little help from my friends" von den Beatles, sowie ein Weihnachtslied gegen Ende der Folge.

Das Thema des plötzlichen Herztodes passt auch gut dazu. Der Tod kann jeden treffen - egal, ob an einem Werk-, Sonn- oder Feiertag.

Großes Kompliment an alle Schauspieler, die in dieser Folge mitgewirkt haben.

Zwei kleine Fehler sind mir aufgefallen:

- "Mundl" sagt "Nimm' ihn (Rene) Hanni." (statt Irmi)

_ "Franzi" trägt keine Brille, als er sich von seiner Mutter im Zugabteil verabschiedet, auf dem Bahnsteig hingegen schon

Da putzt er grade seine Augengläser. Dürften durch die Kälte angelaufen sein.Am besten wäre es für ihn Augengläser mit Scheibenwischer ggggg

MEI BIER IS NED DEPPATCool
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2010, 17:47
Beitrag #3
RE: Lauter Zores
Und was ist bei der anderen Szene, in der "Mundl" sich verspricht ?

Die müsste dir schon aufgefallen sein.

"Wachorgan Kurt Blahovec nebst Gattin und Marschverpflegung zum Besuch angetreten." ("Kurti Blahovec")

"Mei Bier is ned deppat." ("Mundl")

"Da kommt aber Freude auf." ("Frau Koziber")

"Ich hätte in Hietzing bleiben sollen." ("Frau Kaiser")
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2010, 18:12
Beitrag #4
RE: Lauter Zores
(11.04.2010 17:47)Andrea1984 schrieb:  Und was ist bei der anderen Szene, in der "Mundl" sich verspricht ?

Die müsste dir schon aufgefallen sein.

Wenn ich ehrlich bin ist mir das gar ned aufgefallen. Muss i ma direkt nochmal anschauen. Danke fürn Hinweis

MEI BIER IS NED DEPPATCool
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2010, 22:30
Beitrag #5
RE: Lauter Zores
Bitte gerne.

"Mundl" sagt diesen - oben erwähnten - Satz übrigens laut und deutlich. So laut, dass ihn sogar meine "Mitzi"-"Tante" Wink ohne Hörgerät hören kann. Das will schon etwas heißen.

"Wachorgan Kurt Blahovec nebst Gattin und Marschverpflegung zum Besuch angetreten." ("Kurti Blahovec")

"Mei Bier is ned deppat." ("Mundl")

"Da kommt aber Freude auf." ("Frau Koziber")

"Ich hätte in Hietzing bleiben sollen." ("Frau Kaiser")
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Newsletter